Vorgehen mit 0 Sicht


In der vergangenen Übung mussten sich die Jugendlichen im Absuchen von verwinkelten Räumen beweisen. Die besondere Herausforderung dabei war, dass der Raum konmplett mit Übungsrauch einggenebelt war. Die jugendlichen nur durch Abtasten und Suchtechniken 5 Feuerwehrgeräte und zwei verletzte Personen finden. Durch die vielen Ecken und Winkel war die Aufgabe besonders kniffelig.

Allerdings konnten alle Gruppen die Gegenstände und die Personen finden und den Raum komplett absuchen.

Ein Highlight war der Einsatz unseres neuen mobilen Übertragungskoffers.  Die Jugendlichen, die sich außerhalb des Raumes befanden, konnten live mitverfolgen, was ein Jugendleiter in dem verrauchten Raum mit der Wärmebildkamera ansieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.